Wirtschaftswissen für Jedermann

Die Wirtschaft ist heut zu Tage stärker als je zuvor in unser Leben eingebunden. Entscheidungen am anderen Ende der Welt können unter Umständen unseren Alltag beeinflussen. Dies gilt nicht nur für Manager von Unternehmen, sondern vor allem auch für reguläre Angestellte. Wenn man in diesem Umfeld den Überblick nicht verlieren möchte, ist es sinnvoll, sich die passende Quelle für Informationen zu suchen. Es gibt viele Möglichkeiten und unterschiedliche Medien, um möglichst auf dem Laufenden zu bleiben. Dabei sollte man jedoch immer darauf achten, dass man den Quellen vertrauen kann. In der Welt des Internets ist es durchaus möglich, dass beispielsweise Twitteraccounts gehacked werden und die Hacker dementsprechend falsche Informationen bezüglich kritischer Entwicklungen posten. Verlässlicher, fundamental korrekter Journalismus ist in dieser Welt wichtiger denn je. Dementsprechend sollte man auch den älteren Medien die Chance geben und sich auf diese verlässlichen Informationen verlassen. Dabei bietet die Wirtschaftswoche eine Quelle an Informationen, auf die sich schon Generationen verlassen haben. Die WirtschaftsWoche ist eine Zeitschrift, die Jedermann über alle wichtigen Themen der Wirtschaft informiert. Dabei wird vor allem auf eine verständliche und gleichzeitig korrekte Art der Formulierung geachtet. Somit muss man kein Experte sein, um in diese interessante und relevante Welt einzutreten. Wenn man schon immer an diesen Themen Interesse hat, aber unsicher war, ob und wie man sich informieren sollte, dann ist es sinnvoll sich nicht direkt für ein reguläres Abonnement zu entscheiden. Ein Miniabonnement bietet jedoch meist flexiblere Möglichkeiten und ist dabei häufig durch eine schöne Prämie gekrönt. Dementsprechend ist auch das Miniabonnement der WirtschaftsWoche sehr attraktiv.

Das Miniabo der WirtschaftsWoche

Aktuell gibt es auf der Seite leserservice.de ein attraktives Angebot bezüglich der WirtschaftsWoche. Wenn man sich für das Miniabonnement dieser Seite entscheidet, dann kann man drei Monate lang jede Woche diese Zeitschrift genießen. Im Rahmen des Miniabonnements zahlt man für diese hochwertigen Informationen lediglich 42,25 Euro. Das sind gerade einmal um die 3,52 Euro pro Ausgabe. Neben dem günstigen Preis ist die Prämie ein weiterer Grund, um sich für diese Zeitschrift zu entscheiden. Aktuell kann man zwischen einer Vielzahl an Gutscheinen oder weiteren Prämien sich entscheiden. Dabei ist beispielsweise ein fünf Euro Gutschein von Zalando, OTTO, oder MEINPAKET eine Wahlmöglichkeit. Alternativ wäre auch ein schöner Rotwein als Prämie in Angebot, den man beim Genießen dieser Informationen zu sich nehmen kann. Egal wie man es dreht und wendet, wenn man die Wirtschaft näher kennenlernen möchte, ist die WirtschaftsWoche die Quelle, um Teil des Geschehens zu werden und sich einen Überblick zu verschaffen.

Das Focus Miniabo

In der globalen Welt sind die Themen Wirtschaft, Politik und Wissenschaft nicht mehr aus dem Alltag wegzudenken. Wenn man sich in diesem Wirrwarr zurechtfinden möchte, dann ist dies gar nicht so einfach. Wenn man alleine versucht, einen Überblick über all die Entwicklungen auf der Welt zu bekommen, dann ist dies entweder enorm zeitintensiv oder mit einem vollen Terminplan so gut wie unmöglich. Sicherlich kann man im Internet versuchen, über verschiedene Seiten einen groben Überblick zu bekommen, doch die Qualität dieser Informationen kann teilweise sehr fragwürdig sein. Aus diesem Grund lohnt sich das regelmäßige Lesen hochqualitativer Magazine, die einen über diese Thematik aufklären. Ein Magazin, welche diese Kriterien erfüllt, ist das Focus Magazin. Jede Woche bietet Focus Informationen auf höchster Qualität. Die außergewöhnlich gute Art und Weise, wie die Recherche betrieben und die Berichte geschrieben werden, sorgen dafür, dass man sich sowohl informieren als auch unterhalten lassen kann. Nicht umsonst hat dieses Magazin sehr viele Leser. Wenn man selbst bisher nicht in den Genuss dieser Zeitschrift gekommen ist, dann sollte man dies nachholen. Dafür eignet sich ideal ein Abo mit geringer Laufzeit. Das Mini Abonnement des Focus ist dementsprechend die perfekte Wahl für interessierte Einsteiger.

Das Mini Abo des Focus

Das Miniabonnement des Focus richtet sich an Leser, welche die Themenbereiche Wissenschaft, Wirtschaft und Politik nicht loslassen. Gleichzeitig sind Leser, die an aktuellen und interessanten Informationen Bedarf zeigen, ideal beim Focus aufgehoben. Das Miniabo des Focus ist durch viele Vorteile gekennzeichnet.Wenn man sich für diese Abonnementform entscheidet, bekommt man 8 Ausgaben des Focus zum Vorteilspreis. Das bedeutet, dass man für 8 Ausgaben lediglich 2,45 Euro pro Ausgabe zahlt. Dementsprechend ist der Gesamtpreis von 19,60 Euro für 8 Ausgaben ein Schnäppchen. Wenn man sich für dieses Abo entscheidet, bringt dies einen weiteren Vorteil. Dazu gibt es noch eine tolle Prämie. Aktuell handelt es sich bei dieser wunderbaren Prämie um einen BONAGO Shopping-Gutschein im Wert von 10 Euro. Damit können Sie an einer Vielzahl von Geschäften, wie beispielsweise Sixt oder Obi, shoppen gehen. Die Kombinationen der Prämie sowie des geringen Preises macht es umso attraktiver, dieses Miniabo zu probieren. Der Focus erscheint wöchentlich. Wenn man nach dem Erhalt der achten Ausgabe kein Interesse mehr hat, muss man lediglich eine schriftliche Kündigung formulieren und abschicken. Viele Leser nutzen diese Möglichkeit jedoch gar nicht, weil die Qualität des Focus überzeugt. Dementsprechend sollte jeder Interessent sich selbst ein Bild machen und diese Chance nutzen.

EURO – Das Magazin für Wirtschaft und Geld

In unserem Leben spielt Geld eine wichtige Rolle. Geld dient als universelles Zahlungsmittel. Mit Hilfe von Geld können wir uns Produkte und Dienstleistungen kaufen. Dadurch können wir uns die eigene Produktion der Gegenstände bzw. die Dienstleistung sparen. Durch Geld hat jeder die Möglichkeit sich zu spezialisieren und das zu machen, was er am besten kann. Dadurch kann die Gesamtwohlfahrt gesteigert werden, indem man seine Expertise indirekt teilt indem man es gegen Geld weitergibt. Aus diesem Grund ist Geld so wichtig. Wir brauchen beinahe jeden Tag Geld. Damit man bei dem Thema Geld und der dazugehörigen Wirtschaft immer auf dem Laufenden bleiben kann ist es wichtig, dass man die richtigen Informationen bekommt. Heut zu Tage gibt es viele unterschiedliche Quellen für Informationen. Dabei setzen sich aber weiterhin etablierte Namen durch. Ein Beispiel dafür ist EURO. Dieses Magazin überzeugt durch hohe Expertise, gute Recherche und ein verständlichen Schreibstil. Es ist wichtig, dass man möglichst viel Wissen anhäuft um sich bei dem Thema Geld richtig zu bewegen. Viele Menschen verbrennen ihr Geld in gewissermaßen durch Unwissenheit und infundierte Anlageentscheidungen. EURO kann dabei helfen das Wissen zu steigern und damit einen Vorteil gegenüber anderen zu erlangen. Doch bevor man von diesen Vorteilen profitieren kann muss man sich für eine der vielen Abonnementarten entscheiden.

Das Miniabonnement von EURO

Für Menschen, die EURO erst einmal testen möchten, empfiehlt sich das Mini Abo der EURO. Im Mini Abonnement von EURO bekommt man drei Ausgaben frei Haus geliefert. Dabei muss man lediglich zwei der drei Ausgaben zahlen. Dementsprechend zahlt man 11 Euro inklusive Versand zahlen. Somit liegt man bei unter 3,67 Euro pro Ausgabe. Dies ist ein enorm geringer Preis wenn man dabei mehrere hundert oder gar tausend Euro durch die falsche Anlage sparen kann. Darüber hinaus ist es immer schön wenn man nur 2 Ausgaben zahlen muss und die dritte gratis bekommt. Als Mensch mit Sparbewusstsein sollte dies bereits attraktiv wirken. Wenn man sich nach dem Erhalten der drei Ausgaben gegen diese Zeitschrift entscheiden möchte kann an dies ohne weiteres tun. Man muss lediglich dem Herausgeber mitteilen, dass man nicht mehr an dem EURO interessiert ist. Sofern man dies tut wird man nicht in ein reguläres Abonnement tappen. Sollte man dies jedoch vergessen wird aus dem Miniabonnement ein reguläres Abonnement. Bei solch einer Informationsqualität ist es durchaus nicht verwunderlich, dass sich viele Kunden für das reguläre Abonnement im Anschluss entscheiden. Doch bevor man selbst sich seine Meinung dazu bilden kann sollte man dieses Miniabo nutzen und von den Vorteilen gebrauch machen.

Das Stern Miniabonnement

Wenn man das Lesen liebt dann wird man sich ab und zu die Zeit nehmen um Zeitschriften zu lesen. Lesen bietet einem die Möglichkeit sich über Dinge zu informieren und teilweise sogar weiterzubilden. Wenn einem das Streben nach Neuem und aktuellem im Blut liegt dann hat man sehr wahrscheinlich schon gewisse Zeitungen und Zeitschriften abonniert. Mit der Zeit kann es jedoch vorkommen, dass einem die bisherigen Zeitschriften nicht mehr so ansprechen bzw. das man eine alternative redaktionelle Arbeit bevorzugt um sich andere Meinungen durchzulesen. Wenn dies der Fall sein sollte dann gibt es eine Vielzahl an guten Zeitschriften mit deren Hilfe man seine Ziele erreichen kann. Ein sehr gutes Beispiel dafür ist der Spiegel.

Aktuelle, interessante und kritische Themen

Der Stern ist bereits seit vielen Jahren am Markt etabliert. Im Laufe der Jahre hat die Qualität des Sterns stetig dazugewonnen. Wenn man heute erstklassige redaktionelle Arbeit genießen möchte bietet der Stern die Möglichkeit dies zu erreichen. Besonders interessant ist jedoch die Frage wie man den Stern erwerben soll. Klassischerweise geht man regelmäßig zum Kiosk und kauft seine Zeitschriften. Dies ist jedoch heut zu Tage aufgrund der unterschiedlichen Abonnementmöglichkeiten für regelmäßige Leser eher uninteressant. Eine bessere Alternative stellt ein Miniabonnement dar. Besonders für diejenigen die bisher nicht mit dem Stern in Kontakt gekommen sind ist dies eine wunderbare Möglichkeit. Wenn man sich für ein Miniabonnement des Sterns entscheidet bietet dies viele Vorteile. Neukunden können solch ein Miniabonnement mit den entsprechenden Vorteilen genießen. Beispielsweise ist die Laufzeit eines Miniabonnements geringer als das eines regulären Abonnements. Dadurch kann man bei Nichtgefallen leichter rauskommen. Oft sind die Ausgaben günstiger als beim einzelnen Kauf bzw. beim normalen Abonnement. Dadurch verschafft man sich einen Einsteigervorteil um die Informationen günstig zu genießen und sich seine Meinung zu bilden. Darüber hinaus kann man durch ein Miniabonnement oft noch kleine Geschenke bekommen. So sind oft interessante, unterschiedliche Zugaben für das beginnen eines Miniabonnements vorhanden. Diese Prämien können in Form von thematisch passenden Geschenken und anderen hilfreichen Dingen erscheinen. Wenn man Interesse an solch einem Miniabonnement hat sollte man nicht zögern und sich einfach im Internet umschauen. Dort findet man die neuesten Angebote und kann sich so auf den laufenden Stand der Dinge halten. Für jeden interessierten Leser sollte dies eine Selbstverständlichkeit sein.

Das Manager Magazin im Miniabonnement

Wenn man auf der Suche nach Informationen rund um das Thema Wirtschaft ist dann wird man nicht am Managermagazin vorbeikommen. Bereits sehr mehreren Jahren ist diese etablierte Zeitschrift eine Quelle auf die man sich verlassen kann. Egal ob als Unternehmer oder interessierter Leser, jeder kommt hier auf seine Kosten. Viele wichtige Entscheidungen konnten mit Hilfe der Informationen dieses Magazins getroffen werden. Wenn man die Wirtschaft einfach gerne verfolgt ist dies genauso relevant wie für diejenigen die selbst Akteure in diesem Spiel sind. Wenn man also auf der Suche nach einem Magazin ist das nicht nur durch fachliche Kompetenz sondern vor allem durch eine sehr interessante und ansprechende Formulierung überzeugen dann sollte man mit dem Gedanken spielen diese Zeitschrift zu abonnieren

Ein Miniabonnement für interessierte potentielle neue Leser

Wie bei vielen Dingen spielt auch das Manager Magazin mit unterschiedlichen Möglichkeiten um neue Leser zu locken. Als Magazin ist man immer an neuen Lesern und potentiellen Abonnementen interessiert. Damit man das Interesse weckt sind oft interessante Aktionen aktiv um diese potentiellen Abonnenten zu gewinnen. Dabei spielt das Miniabonnement eine immer größere werden Rolle. Mit Hilfe eines Miniabonnements hat man die Möglichkeit das Manager Magazin zu testen. Dabei bekommt man ein paar Ausgaben dieses Magazins. Im Vergleich zum regulären Abonnement hat man eine geringere Laufzeit. Dadurch kann man sich schneller für oder gegen ein Abonnement entscheiden. Für diejenigen die kein Interesse an den Inhalten haben ist es einfacher den Ausstieg zu finden. Für interessierte Leser die ein Abonnement anstreben kann so eine gute attraktive Einstiegssituation geschaffen werden. Ein Miniabonnement zeichnet sich häufig neben einer geringeren Laufzeit durch eine geringeren Preis aus. Dieser Preis soll es potentiellen Lesen leichter machen die Inhalte zu testen und sich zu entscheiden. Dies ist auch beim Manager Magazin der Fall. Wenn einem diese Aspekte bereits überzeugt haben dann sollte man nicht allzu lange zögern und sich direkt auf die Suche im Netz nach dem Miniabo des Manager Magazins machen.

Börsen Zeitung – das Magazin für die Finanzmärkte

Die Welt ist komplizierter geworden. Wenn man vor 300 Jahren eine Bankpleite in den USA gehabt hätte dann wäre dies unter Umständen ein Schlag für die US Wirtschaft. Den Rest der Welt würde dies jedoch sehr wahrscheinlich sehr wenig interessieren. Heut zu Tage hat sich dieser Sachverhalt enorm geändert. Nachdem Lehman Brothers Insolvenz anmelden mussten ist fast die ganze Welt finanziell den Bach runtergegangen. Innerhalb von Stunden wurden die Finanzmärkte in Panik versetzt und Unsummen von Milliarden vernichtet. Dabei betraf dies keineswegs nur die USA. Die Pleitewelle und die Angst sind über die ganze Welt gezogen. Dies hat vor allem auch deutsche Anleger erschüttert und viele, vor allem sehr gutgläubige, Menschen finanziell geschadet. In Anbetracht dieser Lage ist es offensichtlich, dass das Wissen über die Geschehnisse an den Finanzmärkten unser aller Leben betrifft. Aus diesem Grund gibt es die Börsen Zeitung.

Die wichtigsten Börsennachrichten in verständlicher Form

Viele Fachzeitschriften haben einen Hang zu enorm vielen Fachausdrücken. Als Durchschnitts Investor hat man dabei fast keine Chance mehr etwas zu verstehen. Leser der Börsen Zeitung wissen jedoch, dass die Redakteure dieses Blattes es schaffen den schmalen Grat zwischen enormer Kompetenz und Verständlichkeit zu gehen. Wenn man sich über diese Zeitschrift Informationen über die Börse holt, dann kann man sich sicher sein, dass tiefes Verständnis und aktuelle Sachverhalte die Artikel dominieren. Mit solch einem Helfer an der Seite ist es auch für normale Investoren einfacher möglich sich ihre Meinung bezüglich der Entwicklungen zu bilden und ihre Finanzentscheidungen selbst zu treffen. Wenn man bisher nicht Abonnent dieser Zeitschrift ist dann sollte man dies nachholen. Gerade diejenigen die wissen, dass ihr Vermögen das sie im Laufe der Jahre angehäuft haben nicht allzu schnell an Wert verlieren soll sind auf gute Informationen angewiesen. Diese Zeitschrift befasst sich in Deutschland als einzige ausschließlich mit den Themen der Finanzwelt und ist somit der einsame Fels in der Brandung den man sich an seiner Seite wünscht.

Immer auf dem Laufenden an den Finanzmärkten

Wenn man heut zu Tage an den Finanzmärkten sein eigenes Geld verwaltet dann ist dies keine einfache Aufgabe. In Zeiten in denen eine Wirtschaftsnachricht ganze Märkte in den Boden reißen kann heißt es immer auf dem Laufenden zu sein. Immerhin geht es um den Schutz des eigenen Vermögens. Wenn man sich an dieser Aufgabe versucht dann ist es sehr hilfreich wenn man dies nicht ganz alleine macht. Unterstützung ist in dieser Branche immer sehr hilfreich. Dementsprechend kann man durch Informationen, beispielsweise aus entsprechenden Fachzeitschriften,  einen Vorteil erarbeiten damit das eigene Geld floriert.

EURO – die Zeitschrift für den informierten Investor

Wenn man selbst als Investor tätig ist dann hat man eine große Auswahl an potentiellen Informationsquellen. Man sollte jedoch immer beachten, dass der Wahrheitsgehalt von Nachrichten enorm wichtig ist. Gleichzeitig sollte eine große Weitsicht und das Expertenwissen einem dabei helfen seine Finanzentscheidungen fundiert zu treffen. Die Fachzeitschrift EURO kann einem dabei helfen diese Entscheidungen zu treffen. Seit mehreren Jahren hilft dieses Fachwissen Investoren und Interessenten ihr Vermögen richtig zu verwalten. Teilweise werden interessante Themen angesprochen welche die eine oder andere Investmententscheidung beeinflussen können. Wenn man beispielsweise weiß, dass ein gewisses Unternehmen unter Umständen übernommen wird kann man Aktien dieses Unternehmens kaufen um davon zu profitieren. Solche Informationen sind bares Geld wert. Dementsprechend ist es wichtig, dass man immer auf dem Laufenden bleibt. Wenn man Interesse an diesem Fachwissen hat dann sollte man unbedingt diese Zeitschrift abonnieren. Man kann teils ein Miniabonnement dieser Zeitschrift erwerben. Bei einem Miniabo kann man die Zeitschrift ein paar Ausgaben testen. Diese kosten dann meistens weniger als beim normalen Preis. Es handelt sich sozusagen um ein Probierpreis. Gleichzeitig ist am Ende der Laufzeit des Abonnements keine Pflicht zum weiteren Abonnieren. Somit kann man diese Zeitschrift ausprobieren ohne sich langfristig zu binden. Wenn einem dies nicht gefällt kann man sich ganz einfach trennen. All diese Vorteile vereint ein Miniabonnement dieser Zeitschrift. Aus diesem Grund kann dies eine der besten Investmententscheidungen sein. Denn ein Investment in das Wissen ist der beste Kapitaleinsatz den man sich leisten kann.

Wissenschaft für Jedermann

Die Wissenschaft ist etwas das uns nicht nur an Universitäten oder Forschungseinrichtungen begleitet. Wissenschaft geschieht jeden Tag und beinahe überall. Im Rahmen dieses Bewusstseins ist es kein Wunder das immer mehr Zeitschriften sich mit dem Thema auseinandersetzen. Die Nachfrage nach wissenschaftlichen Magazinen ist in den letzten Jahren stark gestiegen. Dies erklärt sich vor allem durch die Möglichkeit als Privatperson Zugriff auf solche Magazine zu erhalten. Wenn man sich selbst schon immer für die Wissenschaft interessiert hat dann kann jetzt der richtige Zeitpunkt für den Kauf einer wissenschaftlichen Zeitschrift sein. Somit kann man sich immer auf dem aktuellen Stand der Dinge halten.

Bild der Wissenschaft – Fachartikel vom Feinsten

Wenn man auf der Suche nach einem Magazin ist das den eigenen Horizont erweitern kann dann wird man beim Bild der Wissenschaft nicht unglücklich werden. Dieses Magazin überzeugt durch hochqualitative Artikel zu allen Bereichen der Wissenschaft. Dieses Magazin zeigt, dass Wissenschaft mehr ist als nur theoretische Langeweile. Spannung beim Lesen dieser Artikel ist garantiert. Dieses Magazin schafft es einem die Wissenschaft in verständlicher und gleich anspruchsvoller Form näher zu bringen. Dieser schmale Grat wird dank der richtigen Formulierungen und klarer Erklärung erreicht. Wenn einen Wissenschaft schon immer interessiert hat sich aber nie in der Lage sah die teils komplexen Sachverhalte zu verstehen dann kann dieses Magazin einem dabei helfen das zu verstehen und etwas Neues zu lernen. Am besten kann man dieses Magazin über ein Miniabonnement kennenlernen. Die Vorteile von solch einer Abonnementvariante liegen auf der Hand. Zum einen ist eine begrenzte und geringe Abonnementdauer von Vorteil. Wenn einem diese Zeitschrift nicht zusagen sollte dann kann man dieses Abonnement ganz einfach auslaufen lassen und hat neue Erkenntnisse gewonnen. Gleichzeitig ist der Preis im Vergleich zum regulären Preis geringer im Miniabonnement. Dadurch kann man diese Zeitschrift wunderbar testen. Genau aus diesem Grund ist das Miniabonnement vom Bild der Wissenschaft der ideale Weg für wissenschaftlich interessierte, offene Menschen die mehr wissen möchten.

Stern Miniabo

Stern – eine Zeitschrift, die den Horizont erweitert
Es gibt sehr viele Magazine und Zeitschriften, die sich mit aktuellen Themen aus unserer Wirtschaft und Gesellschaft befassen. Wenn man auf der Suche nach einer Zeitschrift ist, die sich besonders elegant und gekonnt mit diesen Themen auseinandersetzt, dann ist man beim Stern an der richtigen Adresse. Dieses Magazin hat bereits seit mehreren Jahren durch sehr guten Journalismus überzeugt. Es wurde im Laufe der Zeit der eine oder andere Skandal von den Journalisten dieses Magazins aufgedeckt. Dies ist nur einer von vielen Aspekten, warum man sich als Nachrichteninteressierter Mensch für dieses Magazin entscheiden sollte.

Wenn man zu den jungen Menschen gehört, die wenig Geld zur Verfügung haben, dann ist es verständlich, dass man sich oft diese Qualität des Journalismus in einem regulären Abonnement nicht leisten kann. Es ist jedoch sehr unschön, wenn das Geld zwischen dem Zugang zu Wissen und Nachrichten steht. Für all diejenigen, denen es so geht, gibt es Hoffnung. Seit einiger Zeit gibt es ein stern miniabo. Durch solch ein Abonnement hat man die Möglichkeit, ein paar Ausgaben dieser Zeitschrift zu einem reduzierten Preis zu erhalten. Gleichzeitig hat man die Möglichkeit, sich eine Eindruck zu machen, ob diese Art des Journalismus für einen selber interessant und ansprechend ist. Der Vorteil von solch einem Miniabo liegt auf der Hand. Ein günstigerer Preis, kürzere Laufzeit als ein reguläres Abonnement und oft gibt es noch eine Prämie obendrauf. Somit kann man diese Premiumqualität des Journalismus erkunden und sich selbst nach Ablauf des Miniabos entscheiden, ob man es letztendlich doch schafft das Geld für ein reguläres Abonnement aufzubringen.

Spiegel Miniabo

Auf der Suche nach guter Nachrichtenqualität
In unserer heutigen Gesellschaft gibt es unzählige Möglichkeiten, sich rund um die Uhr zu informieren. Dank dem Internet kann man immer und überall die neuesten Nachrichten verfolgen und sich so über die Geschehnisse in der Welt auf dem Laufenden halten. Bei all dieser Nachrichtenflut bleibt guter Journalismus oft auf der Strecke. Es gibt viele Menschen, die sich nach mehr Qualität und Tiefe in den Nachrichten sehnen. Für all diejenigen, denen es so geht, gibt es die Möglichkeit sich für eins der etablierten Nachrichtenmagazine zu entscheiden. Diese Zeitschriften haben im Vergleich zum Internet oft einen viel tieferen Einblick in die Nachrichtenszene.

Damit man von diesem Wissen profitieren kann, muss man natürlich erst einmal diese Zeitschriften kaufen. Dabei ist der Spiegel eine Zeitschrift die man sehr empfehlen kann. Normalerweise könnte man ja einfach zum Kiosk gehen und sich jede Ausgabe neu beschaffen. In der heutigen Zeit erscheint dies aber sehr altertümlich. Viel interessanter und bequemer sind die Abonnements. Bei einem Abonnement bekommt man regelmäßig die Ausgaben zugestellt. Leider hat man bei Abonnements das Problem, dass man längerfristig in einem Vertrag gebunden ist. Wenn man den Spiegel beispielsweise nur ein paar Mal testen möchte, kann es viel lohnenswerter sein, wenn man ein sogenanntes spiegel miniabo nutzt. Bei diesem Miniabo hat man dieselben Vorteile wie bei einem regulären Abonnement. Gleichzeitig ist die Laufzeit jedoch kürzer. Somit kann man sich schneller von der Zeitschrift trennen, falls man die Art der Informationsaufbereitung nicht mag. Solche Miniabos sind also ideal geeignet, um in neue Nachrichtenzeitschriften zu schnuppern, ohne sich dabei lange zu binden oder immer den Weg zum Kiosk antreten zu müssen. Daher sind das spiegel miniabo sehr empfehlenswert für aufgeschlossene, neugierige Leseratten.