Das Miniabo der GameStar

Während der letzten zehn bis fünfzehn Jahre haben Videospiele immer weitere Akzeptanz gefunden. Während früher eher sogenannte Nerds unzählige Stunden vor Video- und Computerspielen verbracht haben, ist es heut zu Tage eine in der Gesellschaft immer etabliertere Freizeitaktivität.  Heut zu Tage gibt es eine Vielzahl an Spielen, bei denen man sich die Zeit vertreiben kann. Dabei gibt es für jeden Geschmack etwas. Rennsimulationen, Jump and Run, Actionspiele, Kampfspiele, Kriegssimulationen und viele weitere Genre warten nur darauf, von entdeckungsfreudigen Spielern entdeckt zu werden. In diesem großen Dschungel an Angeboten fällt es gar nicht so einfach, sich einen Überblick zu verschaffen. Viele Spiele werden mehr oder minder im Dunkeln veröffentlicht, so dass man als durchschnittlicher Spieler nur schwer davon Wind bekommt. Trotzdem sind es häufig genau diese unbekannten Spiele, die einen stundenlang fesseln und verzaubern können. Wenn man keine Lust mehr hat im Dunkeln zu tappen, dann sollte man unbedingt damit beginnen, viele Informationen zu sammeln. Auf der Suche nach der richtigen Quelle wird es wiederum schwierig. Im Internet gibt es beispielsweise unzählige Seiten, die über Dinge rund um das Thema der Video- und PC Spiele berichten. Doch selbst auf diesen Seiten wird man nur schwer einen guten Überblick finden. Zwar geben sich die Seiten viel Mühe, doch es ist gar nicht so einfach, solch ein breites Spektrum auf wenig Platz zusammenzufassen. Eine gute Alternative dazu bieten etablierte Spielemagazine, die bereits seit Jahren im Geschäft sind. Allen voran bietet sich in diesem Zusammenhang das Lesen der GameStar an. Die GameStar ist für alle Computerspieler genau das Richtige. In der GameStar kann man interessante Reportagen zu Spieletests lesen. Dabei wird vor allem ein Fokus auf wirklich lohnenswerte Spiele gelegt. Gleichzeitig gibt es Informationen rund um die Hardware sowie jede Menge Tipps rund um das Thema der Problemlösung bei Computerproblemen. Als wäre dies nicht genug, bietet die GameStar darüber hinaus noch eine DVD mit jeder Ausgabe an, auf der viele Demos, Patches und Treiber vorhanden sind. Dadurch kann man mit wenig finanziellem Einsatz eine Vielzahl an Aspekten rund um das Thema des Computers abdecken.

Das Miniabo der GameStar

Wenn man bisher nicht in den Genuss dieser Zeitschrift gekommen und neugierig ist, dann sollte man nicht zögern. Ideal bietet sich in diesem Zusammenhang das Mini Abonnement der GameStar an. So kann man beispielsweise auf der Seite easyabo.de für lediglich 15,90 Euro drei Monate lang die GameStar testen. Während dieser Zeit kann man sich einen Eindruck über die Vorteile dieses Magazins machen. Gleichzeitig bietet es die Chance, die Reportagen zu analysieren und zu schauen, ob der Schreibstil unterhaltsam und hilfreich ist. Das Beste daran ist, dass neben dem vergünstigten Preis nach Ende der Laufzeit der Miniabo einfach endet. So kann man bei Gefallen ein reguläres Abonnement dranhängen oder man hört bei Nichtgefallen einfach auf. So einfach kann die Welt der PC Spiele sein und dementsprechend sollte man nicht zögern, sondern zugriefen.

Abenteuer und reisen – das Magazin für alle Entdecker und Reiselustige

Für Menschen, die gerne reisen, gibt es nichts Schöneres als den Urlaub. Wenn man die Möglichkeit hat, die Welt zu entdecken, dann sollte man diese Chance als Reiseliebhaber wahrnehmen. Immerhin können in anderen Ländern und Kulturen völlig andere Sichtweisen auf das Leben bieten. Aus diesem Grund ist die Auswahl des richtigen Reiseziels auch so wichtig. Wenn man viel in der Welt herumkommen möchte, dann ist es unerlässlich, dass man sich über neue Reisemöglichkeiten informiert. Wir alle kennen die Möglichkeit, in die Karibik an Traumstrände zu reisen oder ein Abenteuer in asiatischen Ländern zu erleben. Doch dies ist längst nicht alles. Oft sind es verborgene Orte oder kleinere Angebote, die einen richtig verzaubern können. Wenn man auf der Suche nach diesen Reisemöglichkeiten ist, dann wird man wohl oder übel nicht an einer längeren Suche vorbeikommen. Selbst mit dem Internet ist es gar nicht so einfach diese wunderbaren Ziele ausfindig zu machen. Wenn man bei dieser Suche nach Hilfe Ausschau hält dann empfiehlt sich vor allem das Lesen von Fachmagazinen. Magazine, die sich mit dem Thema Reisen, Abenteuer und Lebensfreude befassen, sind selten. Die Magazine, die es auf dem Markt gibt, können jedoch mit hochqualitativen Informationen überzeugen. Bei den entsprechenden Magazinen stößt vor allem die abenteuer und reisen hervor. Dieses Magazin versorgt die Leser schon seit längerem mit erstklassigen Informationen, Reportagen und Eindrücken von den schönsten und kuriosesten Orten auf der Welt. Dabei bleibt es nicht einfach nur bei der Informationsvermittlung. In diesem Magazin hat man darüber hinaus den Vorteil, dass entsprechende Karten mitgeliefert werden. Dementsprechend kann man damit super eine Reise in die vorgestellten Orte planen. Wenn man sich nicht sicher ist, ob diese Zeitschrift das richtige für einen ist, dann sollte man sich bemühen und ein Mini Abo dieser Zeitschrift ergattern. Dadurch kann man mit geringem, finanziellen Aufwand für jede Menge Wissen sorgen, um sich letztendlich zu entscheiden, ob dieses Magazin das richtige für einen ist.

Das Miniabo der abenteuer und reisen

Wenn man sich für das Miniabo der abenteuer und reisen entscheidet, dann sollte man auf den richtigen Anbieter achten. Die Angebote können variieren. Ein gutes Angebot lässt sich beispielsweise auf easyabo.de finden. Bei diesem Anbieter kann man das Miniabonnement drei Monate lang für nur 18,90 Euro testen. Dementsprechend zahlt man einen geringeren Preis im Vergleich zum regulären Abonnement. Ein weiterer Vorteil ist, dass sich bei diesem Anbieter das Abonnement nicht sofort von alleine verlängert. Dementsprechend kann man ganz bequem die drei Monate das Mini Abonnement testen und anschließend entscheiden, ob man ein normales Abonnement bestellen möchte oder sich gegen dieses Magazin entscheidet. Da diese Vorteile für jeden Reiseliebhaber überzeugend sein sollten, ist dieses Miniabo jedem zu empfehlen, der das Reisen liebt und die Welt kennenlernen möchte. Immerhin ist das richtige Informieren die Grundlage für weitere, detaillierte Reiseschritte, die letztendlich zu unvergesslichen Reiseerlebnissen führen können.

METAL HAMMER – das Magazin für echte Metal Fans

Menschen haben schon immer das Bedürfnis gehabt, sich selbst zu verwirklichen. Egal ob Kleidung, Bemalungen oder Gesang, Menschen möchten zeigen, was sie sind und wer sie sind. Dies hat sich seit Anbeginn der Zeit bis heute durchgesetzt. Dies gilt vor allem für den Bereich der Musik. Man kann mit entsprechender Kleidung meist klischeehaft anderen signalisieren, für welche Art von Musik man sich interessiert. So sind beispielsweise vor allem Rock- und Metalfans häufig an entsprechenden Fan T-Shirts zu erkennen. Dunkle Kleidung rundet solch ein Outfit häufig ab und sorgt dafür, dass Außenstehende schnell wissen, für welche Musik man sich interessiert. Wenn man zu dieser Musikliebhabersorte gehört, ist es verständlich, dass man immer auf dem Laufenden sein möchte. Immerhin sind neue Trends häufig die Grundlage für die eigene Kleidung. Darüber hinaus kann man mit dem richtigen Wissen auch immer gut in der Szene mit anderen Fans sprechen und so neue Kontakte knüpfen. Damit man diesen Wissensvorsprung nicht vergibt, ist es wichtig, dass man entsprechende, verlässliche Informationsquellen nutzt. Eine gute Möglichkeit bieten dabei neben einer Vielzahl von Websites vor allem die etablierten Fachmagazine. Allen voran sticht das Magazin METAL HAMMER hervor. Diese Zeitschrift ist an wahre Metalfans gerichtet und deckt das komplette Themengebiet ab. Dabei wird vor allem verstärkt auf die Informationslage rund um Festivals Wert gelegt. Dies macht METAL HAMMER zum ultimativen Guide für Metalfans. Wenn man sich für dieses Magazin entscheiden möchte, jedoch noch vorher ein wenig Skepsis über die Informationsqualität hat, dann sollte man nicht direkt zu einem regulären Abonnement greifen. Für diese Umstände ist das Miniabo der METAL HAMMER die ideale Art und Weise, wie man herangehen sollte.

Das Miniabonnement der METAL HAMMER

METAL HAMMER kann man in vielen unterschiedlichen Abonnementformen erwerben. Das Mini Abo sticht dabei jedoch durch seine besonderen Konditionen und Vorteile hervor. Auf der Seite abo-direkt.de kann man beispielsweise drei Monate lang METAL HAMMER mit einem Rabatt von 35% gegenüber dem Neupreis erwerben. Das bedeutet, dass man lediglich 12,09 Euro statt der üblichen 18,60 Euro zahlt. Dies ist bereits eine gute Möglichkeit, um die monatlich erscheinende Ausgabe der METAL HAMMER günstiger zu erwerben. Darüber hinaus kann man jedoch noch von einer schönen Prämie profitieren. Dabei gibt es eine Vielzahl von unterschiedlichen Gutscheinen in Höhe von jeweils 10 Euro, eine LED Werkzeuglampe oder weitere Prämien, aus denen man sich eine Prämie aussuchen darf. Die Kombination aus günstigen Vorzugspreis und einer Prämie sorgen dafür, dass das Mini Abo der METAL HAMMER ideal für Unentschlossene ist, die auf der Suche nach dem passenden Magazin sind.

FÜR SIE – die Zeitschrift für Frauen die wissen was sie wollen

Als Frau hat man die Möglichkeit aus einer Vielzahl an unterschiedlichsten Zeitschriften zu schöpfen. Der Bereich der Frauenzeitschriften ist ein hart umkämpfter Markt, der um die Gunst der potentiellen Abonnenten kämpft. Aus Sicht der Konsumenten bietet dies viele Vorteile. Wenn man sich für ein gewisses Thema interessiert, wird man sehr wahrscheinlich mit relativ wenig Aufwand eine Zeitschrift finden, welche diese Thematik bedient. Egal ob man sein Leben der Familie oder dem Beruf gewidmet hat, für jeden Lebensumstand gibt es eine passende Zeitschrift, die es ermöglicht, den Alltag zu vergessen und anschließend wieder Energie beim Lesen zu tanken. In diesem Angebotsdschungel ist es gar nicht so einfach, die passende Zeitschrift zu finden. Aus diesem Grund ist es immer sinnvoll, sich ein wenig im Netz umzuschauen, um seine Auswahl einzugrenzen. Eine Zeitschrift, die dabei aus der Menge hervorsticht, ist die FÜR SIE. Die FÜR SIE behandelt Themen rund um Mode, Beauty- Wellness- und Gesundheits-Tipps. Somit stehen der Körper und das seelische Glück im Mittelpunkt. Darüber hinaus wird auch mit leckeren Rezepten sowie Informationen rund um das Thema Beruf, Familie und Finanzen ein Rundumerlebnis geschaffen. Auch die emotionalen Aspekte werden aufgegriffen und durch bewegende Reportagen und interessante Portraits abgerundet. Somit bietet diese Zeitschrift für jeden Geschmack etwas und hält einen über die aktuellen Geschehnisse und Trends auf dem Laufenden. Wenn man bisher nicht in den Genuss dieser Zeitschrift gekommen ist, dann sollte man dies ändern. Dafür eignet sich für potentielle Interessen vor allem das Miniabonnement.

Das Miniabo der FÜR SIE

Wenn man sich für das Mini Abonnement der FÜR SIE entscheiden möchte, dann sollte man auf die attraktiven Angebote achten. Diese können je nach Anbieter variieren. Eine gute Möglichkeit bietet die Seite leseservice.de. Auf dieser Seite kann man aktuell das Miniabo der FÜR SIE für lediglich 10,53 Euro für drei Monate erwerben. Neben diesem günstigen Preis kann man sich über eine aus einer Vielzahl an Prämien erfreuen. So kann man beispielsweise zwischen 500 Payback Punkten, einem 5 Euro Zalando Gutschein oder weiteren interessanten Prämien wählen. Dadurch kann man für den persönlichen Geschmack das Ideale wählen. Die Kombination aus dem günstigen Preis und der Prämie macht dieses Angebot enorm verlockend. Jede Frau, die schon immer nach dem passenden Magazin gesucht hat, wird wahrscheinlich bei der FÜR SIE fündig werden.

BILD – kontroverse Berichterstattung

In Deutschland gibt es viele kontroverse Magazine und Zeitschriften. Dabei ist die BILD wohl eine der kontroversesten Zeitschriften die es auf dem Markt gibt. Für die meisten gibt es nur das Lager derjenigen, welche die BILD befürworten und das Lager derjenigen, die sich gegen die BILD sträuben. Dabei gibt es vielfältige Gründe, warum man zu dem einen oder anderen Lager gehören könnte. Die BILD ist dafür bekannt, dass sie Nachrichten auf sehr plakative Weise präsentiert. Dabei kann es durchaus vorkommen, dass Teile der Informationen nicht stimmen oder verändert wurden. Gleichzeitig wird viel mit Bildern und Farben gearbeitet, um die Aufmerksamkeit zu erwecken. Einige Menschen lieben diese Aufmachung der BILD, da die BILD leicht verständlich und für jedermann zugänglich ist. Andere wiederum hassen genau diesen Aspekt. Wenn man sich bisher selbst kein Bild bezüglich der BILD machen konnte, dann sollte man der BILD eine Chance geben. Jeder kann Dinge behaupten, wenn man sie nur gehört hat, doch man kann erst wirklich urteilen, wenn man selbst die BILD gelesen hat. Damit dieses Abenteuer möglichst risikolos gestaltet werden kann, stellt sich die Frage, wie man die BILD am besten Genießen kann. Dafür eignet sich für interessierte und neugierige Einsteiger vor allem das Miniabo der BILD. Ein Miniabo bietet viele Vorteile, welche dieses Abenteuer ideal gestalten.

Das Miniabo der BILD

Wenn man sich für das Miniabo der BILD entscheiden möchte, dann sollte man unbedingt das Angebot von lesershop24.de nutzen. Auf dieser Seite kann man aktuell die BILD günstig genießen. Dabei bekommt man drei Ausgaben zum Preis von nur einer Ausgabe. Dementsprechend spart man ein Drittel der Kosten im Vergleich zum regulären Erwerb. Die drei Monate kosten lediglich 35,80 Euro. Darüber hinaus bekommt man bei diesem Anbieter nicht nur die BILD, sondern kann noch aus einer Vielzahl an Prämien auswählen. So könnte man beispielsweise eine Barprämie in Höhe von 20 Euro, ein Samsung E1200 in Schwarz oder eine Madison Candy Time XL in blau. Darüber hinaus gibt es noch viele weitere Prämien, aus denen man sich für eine entscheiden kann. Allein aufgrund dieser Prämie ist es durchaus interessant, sich dieses Angebot anzuschauen. Darüber hinaus kann man sich endgültig selbst eine Meinung bezüglich der BILD bilden und sich so in Zukunft dem einen oder dem anderen Lager bezüglich der BILD anschließen. Dies sollte einen letztendlich überzeugen, dieses Abenteuer zu wagen.

Wöchentlicher Klatsch und Tratsch auf höchstem Niveau

Der Alltag kann Freund und Feind zugleich sein. Wenn man seine regulären, täglichen Abläufe durchlebt, dann kann es vorkommen, dass man sich durch die Routine herausgefordert fühlt. Man möchte die bekannten Abläufe immer besser und schneller durchführen. Gleichzeitig gibt es auch die Möglichkeit, dass man von seinem Alltag gelinde gesagt nicht wirklich angetan ist. Wenn man immer die gleichen Aufgaben erledigen muss, kann das bei uns Menschen zur Langeweile führen. Wenn die Langeweile zur Routine werden sollte, kann das unseren Gemütszustand schnell nach unten ziehen. Damit man in diesem Sog der Langeweile nicht ertrinkt ist es wichtig, dass man im Privatleben nach Möglichkeiten sucht, um sich gegen dieses Problem zu schützen bzw. um für Abwechslung zu sorgen. Nicht jeder hat die Möglichkeit, spontan Urlaube zu buchen oder einfach für ein paar hundert Euro shoppen zu gehen. Aus diesem Grund kann das Leben anderer zu einer wahren Freude werden. Klatsch und Tratsch hat schon seit Jahrtausenden dafür gesorgt, dass man sich aus dem persönlichen Alltag befreien kann, ohne dabei allzu tief in die Tasche zu greifen. Dies ist heut zu Tage vor allem mit der Vielfalt der Klatschzeitschriften ohne weitere Probleme möglich. In dem großen Angebot dieser Zeitschriften ist es wünschenswert, sich nicht selbst um die Suche nach der passenden Zeitschrift zu kümmern, sondern sich auf Empfehlungen anderer zu verlassen. Wenn sehr viele eine Sache empfehlen, ist es häufig der Fall, dass die Mehrheit gar nicht so falsch liegt. So wird beispielsweise von sehr vielen Menschen die Neue Post als die ideale Wahl empfohlen.

Das Miniabo der Neue Post

Die Neue Post ist der Marktführer, wenn es um das Thema Klatsch und Tratsch geht. Vor allem im Bereich der Prominenz und des Adels ist dieses Magazin immer am Puls der Zeit. Das Schreibtalent der Redaktion sorgt dafür, dass man immer mitgerissen wird und sich in den Geschichten verlieren kann. Genau dieses Gefühl sorgt dafür, dass wir unseren Alltag bei interessanten Geschichten vergessen können. Da die Mehrheit häufig Recht hat, wenn es um Zeitschriften geht, ist es sinnvoll, erst einmal die Neue Post auszuprobieren. Dabei eignet sich ein Mini Abonnement am besten. Auf der Seite abo-direkt.de kann man aktuell von einem sehr attraktiven Angebot profitieren. Wenn man sich für das Mini Abo der Neue Post entscheidet, bekommt man für lediglich 16,06 Euro drei Monate lang die Neue Post. Insgesamt spart man 35% gegenüber dem regulären Dreimonatspreis von 24,70 Euro. Darüber hinaus kann man sich noch über ein schönes Geschenk freuen. Dabei kann man beispielsweise zwischen einem 10 Euro WMF Gutschein, einer Klappuhr oder anderen Geschenken wählen. Diejenigen, die sich für das Bezahlen per Bankeinzug entscheiden, bekommen darüber hinaus noch eine Ausgabe extra umsonst dazu! Dieses Angebot sollte man sich nicht entgehen lassen. Diese Vorteile sollte man nutzen, um sich bequem aus dem Alltag zu entfernen und abzuschalten. Dies kann einem neue Kraft geben und die alte Routine in den Hintergrund rücken.

Beef – die Zeitschrift für echte Fleischliebhaber

Die Fähigkeit des Lesens ist ein Segen. In der deutschen Gesellschaft gehört die Fähigkeit zu lesen zu den Grundbausteinen der Bildung. Mit Hilfe der Lesefähigkeit kann man sich selbst über die unterschiedlichsten Themen informieren und unterschiedliche Meinungen wahrnehmen. Dabei kann man vor allem auch Alternativen überprüfen und muss sich nicht auf das verlassen, was andere Menschen sagen bzw. behaupten. Durch die Fähigkeit zu lesen kann beispielsweise auch eine falsche Auslegung von Religion leicht widerlegt werden, indem man sich selbst ein Bild über den geschriebenen Inhalt macht. Doch dies ist längst nicht das einzige. Lesen ist vielmehr ein Hobby das viele Menschen genießen. Dabei ist meistens den Leuten gleich, dass sie gerne lesen. Die Inhalte sind jedoch teils stark verschieden. Einige informieren sich gerne über die neuesten Entwicklungen an den Finanzmärkten, andere erfreuen sich an Promigeschichten. Es gibt eine unzählige Vielfalt an Themen, die man mit Hilfe unterschiedlichsten Magazine genießen kann. Bei all diesem Angebot ist es gar nicht so einfach, das passende zu finden. Immerhin möchte man möglichst wenig Aufwand in die Suche des richtigen Magazins investieren. Viel lieber möchte man für seinen Interessensbereich direkt eine gute Informationsquelle finden. Wenn man beispielsweise das Kochen liebt, dann ist dies besonders schwer. Es gibt enorm viele Informationsquellen rund um das Thema Kochen. Doch wenn man beispielsweise ein echter Fleischliebhaber ist, dann wird man im deutschsprachigen Raum nicht viel Auswahl finden. Ein Magazin, das in dieser kargen Auswahl hervorsticht, ist Beef.

Beef ist eine Zeitschrift, die alle zwei Monate erscheint und vor allem auf Männer zugeschnitten ist. Extravagante Kochmethoden und das Thema Fleisch stehen dabei in dem Vordergrund. Hinzu kommen Hintergrundinformationen wie beispielsweise gewisse Rinder aufgezogen werden, damit ihr Fleisch so köstlich wird. Wenn man sich dieses Wissen aneignen möchte, dann ist es sinnvoll, erst einmal die Zeitschrift zu testen. Eine gute Möglichkeit bietet dabei ein sogenanntes Miniabonnement

Das Miniabo von Beef

Wenn man sich für das Miniabo von Beef entscheidet, dann bietet dies viele Vorteile. Ein Vorteil ist die preisliche Ersparnis. Man zahlt aktuell für ein dreimonatiges Abonnement bei lorenz-leserservice.de 50% weniger als den regulären Preis. Das bedeutet, dass man drei Monate lang dieses Magazin für nur 9,87 Euro erhält. Beef erscheint alle zwei Monate und somit gibt es sechs Ausgaben pro Jahr. Mit dieser hochklassigen Information kann man sich in Form des Miniabos erst einmal mit der Art dieses Magazins vertraut machen. Wenn man sich für diese Zeitschrift am Ende des Miniabonnement entscheidet, dann muss man nichts weiter tun, als es einfach weiterlaufen zu lassen. Anschließend zahlt man den vollen Preis. Sollte man kein Interesse haben, sollte man spätestens einen Tag vor dem einmonatigen Ablauf des Miniabonnements die Kündigung einreichen. Sonst verlängert sich das Abonnement automatisch um einen Monat. Für echte Fleischliebhaber wird es wahrscheinlich jedoch keine richtige Alternative geben und dementsprechend bleibt man bei diesem Magazin, wenn man erst einmal die interessante Schreibweise genießen konnte.

Mach mal Pause!

Wenn man als Frau mit beiden Beinen im Leben steht und sich um seine Familie kümmern muss, dann bleibt häufig nicht viel Zeit für einen selbst. Dies ist ein bedauerlicher Umstand, den man meist jedoch mit einem Lächeln erträgt. Trotzdem ist es wichtig, dass man sich nicht nur um andere, sondern auch um sich selbst kümmert. Damit man dies nicht aus den Augen verliert, ist es sinnvoll, sich jede Woche gewisse Zeiten frei zu nehmen. In diesen Zeiten sollte man einfach mal Pause machen und sich seiner eigenen Leidenschaft widmen. In solchen Zeiten bietet sich vor allem das Lesen an. Lesen ermöglicht es uns, in andere Welten abzutauchen und uns von unseren Alltag abzulenken. Im Rahmen dieser Möglichkeit ist es nicht verwunderlich, dass es für diese Zeiten unzählige Magazine gibt, die versprechen, dass man genau dieses Ziel durch das Lesen erreichen kann. Themen wie Prominente, der Adel oder Wellness und Mode sorgen dafür, dass wir unseren Alltag vergessen können. Im Dschungel der Auswahl stellt sich jedoch die Frage, welche Zeitschrift die richtige ist, um genau diese Informationen zu erhalten und gleichzeitig dabei entspannen zu können. Da diese Unsicherheit im Vornhinein nicht direkt ausgeschlossen werden kann, ist es sinnvoll, möglichst günstig unterschiedliche Zeitschrift auszuprobieren, um so die passende zu finden. Bei diesem Vorhaben können einem vor allem Miniabonnements helfen. Ein sehr gutes Beispiel für solch eine Zeitschrift im Miniabonnement ist die Mach mal Pause.

Das Miniabo der Mach mal Pause

Mach mal Pause beinhaltet genau die Themen, die viele Frauen interessieren. Mode, Wellness, Reisen und leckere Rezepte zum Nachkochen sind ein Teil des reichhaltigen Angebotes. Das Beste daran ist, dass man mit Hilfe eines Miniabonnements testen kann, ob die Art und Weise, wie die Themen behandelt werden, einem gefällt, ohne dabei viel Geld zahlen zu müssen. Ein dreimonatiges Miniabo dieser Zeitschrift kostet lediglich 14,10 Euro. Man spart dementsprechend 6,05 Euro im Vergleich zum regulären Preis. Aufgrund dieses geringen Preises ist es kein Problem, sollte man die Schreibweise nicht mögen. Stattdessen sollte man sich einen Ruck geben und diese Chance ergreifen. Immerhin ist die wenige Zeit, die man für sich selbst zur Verfügung hat, wertvoll und man sollte diese Zeit in vollen Zügen auskosten. Dadurch kann man wieder Energie für den Alltag tanken und mit einem Lächeln durch das Leben streifen.

Das Miniabo des Lustigen Taschenbuches

Mickey, Donald und ganz besonders auch Onkel Dagobert gehören für die meisten Kinder fest zu Leben dazu. Die wöchentlich erscheinende Mickey Maus, über die wir bereits berichtet haben, ist eine Möglichkeit, um neue Geschichten aus Entenhausen zu bekommen. Doch das Problem ist, dass die Mickey Maus nur ein relativ dünnes Heft ist, das gerade bei Comic-versessenen schnell (zu schnell) ausgelesen ist. Dann heißt es wieder sieben Tage warten, bis die nächste Ausgabe herauskommt. Deutlich dicker und damit auch mit mehr Geschichten ist das Lustige Taschenbuch, das monatlich erscheint. Auf rund 250 Seiten geht es rund um Entenhausens bekannteste Bewohner – und auch ein paar Gäste von außerhalb kommen gelegentlich vor, wie etwa die am Hang des Vesuvs wohnende Hexe Gundel Gaukeley, die keine Gelegenheit auslassen möchte, Onkel Dagobert Nummer 1, seinen Glückszehner, zu klauen, um daraus ein Amulett zu schmelzen, welches sie zur mächtigsten Hexe aller Zeiten machen soll.

Ein LTB kostet 5,50 Euro am Kiosk. Im Ein- oder Zwei-Jahres-Abo wird dies deutlich günstiger. 13 bzw. 26 Ausgaben gibt es dann für jeweils unter 5 Euro im Monat. Hinzu kommt natürlich auch eine tolle Prämie, wie exklusive Sondergeschichten, die sonst nicht zu bekommen sind, oder ein Dagobert-Bademantel. Gerade bei den Lustigen Taschenbüchern kann das Heft, nachdem Junior es ausgelesen hat, auch noch in der restlichen Familie von Hand zu Hand gehen – auch große Leser schauen dort häufig gerne rein, denn sie kennen die Charaktere noch von früher. Wem das Risiko, dass die LTBs nach einiger Zeit doch nicht mehr im Zentrum des Interesses stehen, weil etwa die GEOmini interessanter geworden ist, vorbeugen möchte, der kann auch erst einmal ein Miniabo des LTB abschließen. Dieses beinhaltet 3 Ausgaben für 11,50 Euro, also gut 3,80 Euro pro Ausgabe – eine Ersparnis von 30% gegenüber dem regulären Preis. Wer Bankeinzug vereinbart bekommt sogar noch eine Gratisausgabe dazu. Ein kleines Geschenk gibt es natürlich, wie bei Miniabos bzw. Abos ganz allgemein so üblich, noch dazu. Beim Miniabo kann man wählen zwischen einem LTB-Notizbuch und kleinen Flugzeug zum selber Zusammenbauen mit einer Phantomias Figur darin.

Wirtschaftswissen für Jedermann

Die Wirtschaft ist heut zu Tage stärker als je zuvor in unser Leben eingebunden. Entscheidungen am anderen Ende der Welt können unter Umständen unseren Alltag beeinflussen. Dies gilt nicht nur für Manager von Unternehmen, sondern vor allem auch für reguläre Angestellte. Wenn man in diesem Umfeld den Überblick nicht verlieren möchte, ist es sinnvoll, sich die passende Quelle für Informationen zu suchen. Es gibt viele Möglichkeiten und unterschiedliche Medien, um möglichst auf dem Laufenden zu bleiben. Dabei sollte man jedoch immer darauf achten, dass man den Quellen vertrauen kann. In der Welt des Internets ist es durchaus möglich, dass beispielsweise Twitteraccounts gehacked werden und die Hacker dementsprechend falsche Informationen bezüglich kritischer Entwicklungen posten. Verlässlicher, fundamental korrekter Journalismus ist in dieser Welt wichtiger denn je. Dementsprechend sollte man auch den älteren Medien die Chance geben und sich auf diese verlässlichen Informationen verlassen. Dabei bietet die Wirtschaftswoche eine Quelle an Informationen, auf die sich schon Generationen verlassen haben. Die WirtschaftsWoche ist eine Zeitschrift, die Jedermann über alle wichtigen Themen der Wirtschaft informiert. Dabei wird vor allem auf eine verständliche und gleichzeitig korrekte Art der Formulierung geachtet. Somit muss man kein Experte sein, um in diese interessante und relevante Welt einzutreten. Wenn man schon immer an diesen Themen Interesse hat, aber unsicher war, ob und wie man sich informieren sollte, dann ist es sinnvoll sich nicht direkt für ein reguläres Abonnement zu entscheiden. Ein Miniabonnement bietet jedoch meist flexiblere Möglichkeiten und ist dabei häufig durch eine schöne Prämie gekrönt. Dementsprechend ist auch das Miniabonnement der WirtschaftsWoche sehr attraktiv.

Das Miniabo der WirtschaftsWoche

Aktuell gibt es auf der Seite leserservice.de ein attraktives Angebot bezüglich der WirtschaftsWoche. Wenn man sich für das Miniabonnement dieser Seite entscheidet, dann kann man drei Monate lang jede Woche diese Zeitschrift genießen. Im Rahmen des Miniabonnements zahlt man für diese hochwertigen Informationen lediglich 42,25 Euro. Das sind gerade einmal um die 3,52 Euro pro Ausgabe. Neben dem günstigen Preis ist die Prämie ein weiterer Grund, um sich für diese Zeitschrift zu entscheiden. Aktuell kann man zwischen einer Vielzahl an Gutscheinen oder weiteren Prämien sich entscheiden. Dabei ist beispielsweise ein fünf Euro Gutschein von Zalando, OTTO, oder MEINPAKET eine Wahlmöglichkeit. Alternativ wäre auch ein schöner Rotwein als Prämie in Angebot, den man beim Genießen dieser Informationen zu sich nehmen kann. Egal wie man es dreht und wendet, wenn man die Wirtschaft näher kennenlernen möchte, ist die WirtschaftsWoche die Quelle, um Teil des Geschehens zu werden und sich einen Überblick zu verschaffen.