Bravo – die Zeitschrift für die Jugend

Wenn man an seine Jugend zurückdenkt dann werden einem viele Erinnerungen kommen. Oft sind es Dinge die man nicht vergisst. Der erste Kuss, die erste Beziehung, die besten Freunde aus der Schulzeit und all die Abenteuer die man in dieser Zeit erlebt hat sind nur ein paar Beispiele dafür, dass diese Zeit besonders und aufregend ist. Wenn man sich in dieser Zeit an die Dinge zurückerinnert die man gelesen hat dann wird man sehr wahrscheinlich an einem Magazin nicht vorbeikommen. Bereits seit vielen Jahren steht die Bravo wie kaum eine andere Zeitschrift für all das was junge Menschen zwischen 12 und 17 Jahren interessiert. Popkultur, News, jugendliche Promis, sexuelle Aufklärung, Musik und vieles mehr bietet die Bravo. Kaum ein anderes Magazin spiegelt die Wünsche, Bedürfnisse und das Interessen die man in dieser Zeitspanne hat so gut wie Bravo. Heut zu Tage sind jedoch immer weniger Menschen daran interessiert Magazine zu lesen. Das Internet hat in vielen Fällen die physischen Ausgaben ersetzt. Informationen werden in Sekunden durch das Web gesammelt und die jungen Menschen haben die Möglichkeit diese mehr oder minder unstrukturiert zu lesen. Wenn man seinen Kindern jedoch eine Freude machen möchte dann sollte man durchaus versuchen ihnen die Bravo näher zu bringen. Dafür lohnt sich ideal das Miniabo der Bravo.

Das Miniabo der Bravo

Ein Miniabonnement bietet viele Vorteile. So ist man bei dem Miniabonnement der Bravo vor allem durch die geringe Laufzeit von lediglich 3 Monaten in der Lage dem Kind einen Einblick zu gewähren ohne dabei hohen, finanziellen Einsatz zeigen zu müssen. Für nur 22,75 inkl. Mehrwertsteuer kann man seinen Kindern diese Zeitschrift anbieten. In dieser Zeit können sie schauen ob ihnen diese Zeitschrift gefällt. Sollte dies der Fall sein dann kann man getrost sagen, dass sich diese Investition gelohnt hat. Sollte dies nicht der Fall sein kann man das Miniabonnement einfach auslaufen lassen. IM Gegensatz zu anderen Miniabos verlängert sich diese Miniabo nicht ohne weitere Zustimmung. Dementsprechend bestellt man lediglich einmal und kann für die Laufzeit bequem jeden Mittwoch die Bravo nach Hause bekommen. Dies sollte Grund genug sein damit man seinen Kindern diese Chance ermöglicht.